Über das Gründer- und Unternehmerforum

Das Gründer- und Unternehmerforum (GUF) ist das jährliche Treffen der Gründer- und Unternehmer-Community der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) sowie interessierter externer Teilnehmerinnen.

Liebe Stipendiatinnen, liebe Alumni, 
liebe Gründerinnen, liebe Gründungsinteressierte!
Für das Jubiläums-GUF 2018 war es uns wichtig, euch noch stärker in die Planung und den Ablauf des GUF vor Ort mit einzubeziehen. Schließlich soll das Format vor allem eines: Euch bei eurem Gründungsvorhaben unterstützen und euch die Gelegenheit geben, euch mit anderen (vielleicht erfahreneren) Unternehmerinnen auszutauschen. Das GUF 2018 soll euer Ort zum Austausch, Experimentieren und Lernen werden. Interaktion ist also das Stichwort der Stunde!
Während wir schon im letzten Jahr versucht hatten, den Bildungscharakter der Veranstaltung durch die verschiedenen Themenbereiche Idea, Team, Market, Finance und Scale in den Vordergrund zu stellen, gehen wir für das GUF2018 noch einen Schritt weiter: Dieses Jahr bestimmt Ihr mit, was Ihr hören und diskutieren möchtet!



Das Programm 2018 im Überblick

Freitag, 21. September 2018 (Herausforderung Unternehmertum)

„Future Founders – vorne ist dort, wo sich niemand auskennt.“

Start-ups sind Prototypen für das Neue – auch in ihrer Arbeitsweise. Sie adaptieren ihr Business schnell an die Bedürfnisse der Kunden, des Marktes und an ihre Mitarbeiter. Idealerweise decken sie mit ihrem Angebot einen bis dato unerfüllten Bedarf. Doch wird der Markt dieses neue Angebot auch annehmen? Wie können Gründerinnen und Gründer möglichst schnell identifizieren, ob sich ihre Innovation durchsetzen wird? Können Start-ups und der Mittelstand möglicherweise voneinander lernen, um in unserer dynamischen und schnelllebigen Welt zu bestehen? Keiner kann in die Zukunft sehen, dennoch gibt es Wege, sich ihr anzunähern.

Mehr erfahrt Ihr unter Herausforderung Unternehmertum.

Achtung: Auch dieses Jahr müsst ihr Euch nicht gesondert für den Freitag anmelden. Setzt einfach bei der Anmeldung für das GUF (ab Ende Juni möglich) euren Haken bei „Freitag“.

Wichtig: Die Anmeldung ist verbindlich, da Ihr von der SDW für Imbiss & Wein ebenfalls eingeplant werdet.

Gemütliches Beisammensein nach dem HU-Empfang zum gemeinsamen Kennenlernen mit möglichem Ausklang in umliegenden Berliner Bars.

Samstag, 22. September 2018 (Gründer- und Unternehmerforum)

Der Auftakt in einen aufregenden Tag. Wir heißen Euch Willkommen und Ihr lernt Euch à la Speed-Dating kennen.

Entrepreneurship als Haltung – Mehr Unternehmer*innen braucht das Land

Martin ist nicht nur SDW-Alumnus, sondern auch COO von N26, einer der am schnellsten wachsenden Online-Banken in Europa.

Vor seiner Arbeit bei N26 war Martin 13 Jahre lang Unternehmensberater mit einem Fokus auf digitale Transformationen, Strategie und Operations. Nachdem er über mehrere Jahre bei McKinsey & Company Klienten in Europa und dem Nahen Osten beraten hatte, wurde er im Anschluss zum Managing Director von Orphoz ernannt, einer von McKinsey & Company gegründeten Beratungsgesellschaft, die auf komplexe operative Transformationsprojekte spezialisiert ist.

Vor seinem Einstieg ins Berufsleben hat Martin Economics, Psychologie und Decision
Science in Berlin, London und Buenos Aires studiert.

Wichtig ist uns, dass Ihr am Ende viel praktisches Wissen mit nach Hause nehmt. Daher stehen Euch 8 verschiedene Learning- und Training-Sessions zur Auswahl, die sich mit Herausforderungen befassen, die für Euch relevant sind.

Hands-on: Entscheidet Euch für eines der 90-minütigen, interaktiven Trainings, in denen Ihr neue Vorgehensweisen und Methoden direkt ausprobieren könnt:

„Improvise Till You Make It – Using the Improv Mindset for success in the Business World“ 
– Henri & Blake

Egal, ob ihr schon Impro-erfahren seid oder ein kompletter Neuling, beim Hands-On Workshop mit Henri und Blake ist für jeden was dabei. Hier gibt es Inspiration für Teamwork und Kollaborations-Methoden.

„Im Appstore ist noch Platz – Von der Idee zum Prototypen in einer Stunde“ 
– Kay Kazemi (TLGG)

Kay Kazemi, absolvierte sein Studium in Kommuni-kationsdesign an der HTW Berlin. Bevor er 2015 in der Digitalagentur Torben, Lucie und die gelbe Gefahr anheuerte, arbeitete er jahrelang als freiberuflicher Webentwickler. 

Heads-up: Alternativ könnt Ihr gleich zwei, je 45-minütige Learning-Sessions auswählen, in denen Ihr mit ausgewählten Experten über die aktuellen Herausforderungen und Trends in der Start-up-Welt diskutiert:

„KI – Dystopie, Utopie oder Paradies?“ 
– Alexander Weidauer (Rasa)

Alexander is Co-Founder und CEO von Rasa, dem führenden Open Source Machine Learning Toolkit, mit dessen Hilfe Bots mehr als nur einfache Fragen beantworten. Während seiner Heads-Up Session dreht sich also alles um Künstliche Intelligenz und weitere Tech-Trends.

„Die drei Erfolgsgeheimnisse für die Selbstständigkeit“
– Simon Michels (Stellbrink & Partner)

In seinem Vortrag erzählt Simon, warum er sich für die Selbständigkeit und gegen die Karriere in einem etablierten Unternehmen entschieden hat. 

 

*Heads-Up zur Skalierung und Kultur*
– Frederik Brantner (Magazino)

Frederik Brantner startete das Projekt Magazino Ende 2011, im Jahr 2014 wurde die GmbH gegründet. Das Startup ist mittlerweile zu einem der größten Teams für perzeptionsgesteuerte Robotik in Europa angewachsen und entwickelt intelligente
Kommissionier-Roboter für die Intralogistik. 

Achtung: Welche Session Ihr besuchen möchtet, entscheidet Ihr direkt vor Ort.

Nach einem kurzen Energizer und einer weiteren Möglichkeit zum gegenseitigen Kennenlernen, bestimmt Ihr das Geschehen!

Barcamps (häufig auch Unkonferenz, Ad-hoc-Nicht-Konferenz) sind allgemein offene Formate, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmern zu Beginn selbst entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet werden. Auf dem GUF 2018 werden wir in 3-4 parallelen Sessions Themen diskutieren, die euch im täglichen Doing beschäftigen.

Die einstündige Podiumsdiskussion am Samstagnachmittag stellt den Höhepunkt der Veranstaltung dar. In der Diskussion möchten wir mit unterschiedlichen Vertretern der Gründerszene über Möglichkeiten und Grenzen des unternehmerischen Handelns reflektieren.

Im Vordergrund soll die Verantwortung des Unternehmers für sein Handeln stehen – gegenüber Kunden, Investoren, Mitarbeitern und der Gesellschaft. Die Teilnehmer sprechen über ihre persönlichen Erfahrungen, schwierige Entscheidungen und die Grenzen von „Fake it ’til you make it” in einer Welt mit hartem Wettbewerb und hohem Erfolgsdruck, in der nicht alle Regeln klar definiert sind.

Auf folgende Diskussionsteilnehmer könnt ihr euch am Samstag freuen:

Nikita Fahrenholz (BOOK A TIGER)

Nikita Fahrenholz ist Co-Founder und Chairman bei BOOK A TIGER, der führenden europäischen Plattform
für Reinigungsdienstleistungen.Vor der Gründung von BOOK A TIGER war Nikita Co-Founder und Chief Development Officer bei Delivery Hero und arbeitete in verschiedenen Positionen bei McKinsey & Company sowie Citigroup.

Dr. Sophie Chung (Qunomedical)

Nach Abschluss ihres Medizinstudiums in Wien, sammelte Sophie Erfahrung im Umgang mit Patienten während Ihrer Arbeit als Arzt in Australien sowie als Director of Healthcare Strategy bei Zocdoc in New York und als Strategieberaterin in der Healthcare Practice bei McKinsey & Company in Deutschland. 2015 gründete sie Qunomedical.

Beim gemeinsamen Abendessen und Drinks könnt Ihr den Tag reflektieren, Euch besser kennenlernen und später ins Berliner Nachtleben eintauchen.

Sonntag, 23. September 2018 (Gründer- und Unternehmerforum)

In voller Stärke beginnen wir den Sonntag, der ganz im Zeichen des gemeinsamen Austausches und Peer-Learning steht.

Achtung: Wir wissen aus eigener Erfahrung, dass der Samstagabend mitunter anstrengend sein kann – weshalb wir in diesem Jahr etwas später starten. Unser größter Wunsch: Ein genauso gut gefülltes Plenum wie am Samstag – den Speakern zuliebe!

Natürlich wird es auch in diesem Jahr wieder Keynotes geben, in denen erfahrene Gründerinnen und Unternehmerinnen ihre Geschichte mit Euch teilen.

Die Teilnehmer des Marktes der Möglichkeiten – sdw Start-ups, Förderprogramme, Unterstützer – stellen sich vor.

Von der potenziellen Gründerin bis zur alten Häsin könnt Ihr die Meet & Match-Area nutzen, um Eure Interessen sichtbar zu machen und von der Community des Gründer- und Unternehmensforum (GUC) zu profitieren. Dies umfasst u.a.

– Co-Founder-Speed-Dating
– Pitch-Deck-Check
– Kollegiale Beratung/Peer-Sparring
– Mini-Messe zur Vorstellung Eures Start-ups
– Job-Börse
– Idea Generation Workshop
– u.v.m.

Um das GUF jedes Jahr ein bisschen besser zu machen, möchten wir wissen, was Euch besonders gut gefallen hat und was wir in Zukunft besser machen sollten.



Speaker 2018

Martin Schilling

N26

Henri Parmentier & Blake Farha

Henri & Blake

Kay Kazemi

TLGG

Alexander Weidauer

Rasa

Simon Michels

Stellbrink & Partner

Frederik Brantner

Magazino

Nikita Fahrenholz

BOOK A TIGER

Dr. Sophie Chung

Qunomedical



Ausgewählte Speaker der letzten Jahre

Carolin Silbernagel

gut.org

Christoph Bornschein

TLGG

Philip Siefer

Einhorn

Matthias Scheffelmeier

Ashoka

Maxim Nohroudi

Door2Door

Vincent Zimmer

Kiron

Jeanette Gusto

change.org

Svanja Kleemann

One Week Experience

Rasmus Rothe

Merantix

Jens Lapinski

Techstars

Magnus Graf Lambsdorff

Hitfox

Brigitte Zypries

SPD



Unsere Partner und Förderer

Informationen für unsere Partner und Förderer

Die etwa 120 Teilnehmer/innen des Gründer- und Unternehmerforums – aktuelle und ehemalige Stipendiatinnen der Stiftung der Deutschen Wirtschaft – sind Gründungs- und Startup-Interessierte, Gründerinnen, Intrapreneure und Unternehmerinnen. 

Die Stiftung der Deutschen Wirtschaft
Mit 1.700 Stipendiatinnen von 181 verschiedenen Universitäten im In- und Ausland gehört das Studienförderwerk Klaus Murmann der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) zu den großen Begabtenförderwerken in Deutschland. Kernkriterien für die Auswahl der sdw-Stipendiatinnen sind dabei unternehmerisches Denken, gesellschaftliches Engagement und Entwicklungspotenzial.
 



Location: Factory Görlitzer Park



Team

Julian Albert
Speakermanagement

Nachdem Julian zu Beginn seines Berufslebens kurzzeitig in die Berliner StartUp-Welt  eingetaucht war, interessiert er sich nun als Unternehmensberater bei McKinsey & Company insbesondere für die Schnittstelle zwischen öffentlichem Sektor und Privatwirtschaft. In diesem Kontext beginnt er ab Herbst eine Promotion zur Zukunft der Arbeit am Oxford Internet Institute.

Lina Behrens
Programmplanung 

Lina ist bei dem Digital Health Inkubator Flying Health als Direktorin für den Bereich Digital Drugs zuständig. Zuvor war sie Beraterin im Londoner Büro der Boston Consulting Group und hat anschließend bei Social Finance insbesondere zu Gesundheitsthemen gearbeitet. Vor ihrem Umzug nach Berlin arbeitete Lina als Lead Business Designerin bei Polymath Ventures, einem Company Builder in Bogotá, Kolumbien.

Felipe Castrillon
Programmplanung

Felipe ist sdw Alumnus und studierte bis 2017 “Corporate Management & Economics” an der Zeppelin Universität. Während und im Anschluss an seinem Studium arbeitete Felipe im Venture Development für Project A Ventures und im Investment Management der Venture Capital Einheit bei Deutsche Telekom Capital Partners. Darüber hinaus unterstützte er die externe Beratung der Deutschen Telekom bei einem internationalen Corporate Venturing Projekt.

Konrad Degen
Finanzen

Konrad studiert Politik, Verwaltung und Organisation an der Universität Potsdam und verbrachte ein Auslandssemester in Estland. Er ist fasziniert wie die Digitalisierung den Staat, die Wirtschaft und unsere Gesellschaft grundlegend verändert. Neben seinem Studium konnte er bereits praktische Erfahrungen in politischen Institutionen, StartUps und Unternehmensberatungen sammeln.

Johannes Georg
Externe Kommunikation

Johannes beschäftigt sich als COO von Penseo am liebsten mit einer Welt, die aus Prozessen und Customer Journeys besteht. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaft in Jena hat er an der WHU über die Legitimierungsstrategien von Unternehmen in komplexen sozialen Umfeldern promoviert. Mit dem Mobility Start Up Wunder Carpool und seinem damaligen Hipster Bart schaffte er es zudem bis in die Tagesschau.

Annika Homölle
Teamlead

Annika ist Digitalstrategin bei der Berliner Agentur für Digital Business Torben, Lucie und die gelbe Gefahr. Dort berät sie diverse Kunden zu digitaler Markenführung und Social Listening. Vor TLGG hat sie in London Magazine Publishing (LCC) und Japanologie (SOAS) studiert und ein FSJ in Japan absolviert. Sie hat 2017 die Bundestagswahl-Kampagne „Sonntag hab ich was Besseres vor – #briefwahl2017“ zur Steigerung der Wahlbeteiligung mitkonzipiert.

Miriam Krüger
Programmplanung

Miriam promoviert an der TU Berlin zu intelligenter Stadtökonomie und zu Innovationsclustern in Berlin. Zuvor hat sie ihren Master in „Smart Cities and Urban Analytics“ am University College London abgeschlossen. Während ihres Bachelorstudiums in Berlin und Sankt Petersburg sammelte sie Erfahrung in einem Start-Up, einem Business Development Accelerator und einem Beratungsunternehmen mit Fokus auf dem öffentlichen Sektor.

Marianne Kuhlmann
Programmplanung (Lead)

Marianne fokussiert sich als Unternehmensberaterin bei McKinsey & Company vor allem auf Digitalisierung, Innovation und nutzer-orientierte Lösungen, sowie Nachhaltigkeitsthemen. Aktuell promoviert sie zum Thema Circular Economy. Zuvor organisierte sie Hackathons in Afrika bei AMPION und unterstützte als Freelance Beraterin die GIZ. Marianne ist ausgebildet in Design Thinking.

Julia Mehr
Location

Julia ist sdw Alumna und arbeitete zuletzt bei Kiron Open Higher Education gGmbH, eine Bildungsplattform für aktuell 3000 Geflüchtete, die als Projekt bei Herausforderung Unternehmertum gestartet ist. Julia hat Psychologie in Konstanz und Toronto studiert, wirkte ab der Gründungsphase bei Kiron mit und leitete dort bis April 2018 den Human Resources Bereich. Sie ist nun bis zum Sommer auf Reisen und danach auf der Suche nach neuen Herausforderungen.

Hannah Thielcke
Fundraising

Hannah strebt aktuell einen Master in „Industrial and Network Economics“ an der Technischen Universität Berlin an und gibt Tutorien am Lehrstuhl für Mikroökonomie. Zuvor studierte sie Volkswirtschaftslehre an der Humboldt-Universität zu Berlin und der University of British Columbia in Vancouver. Währenddessen sammelte sie Erfahrungen in der Vereinsarbeit, in öffentlichen Institutionen und in der Kapitalmarktabteilung einer mittelständischen Bank.

Benedikt Ummen
IT, Finanzen

Als Investment Manager war Benedikt fast drei Jahre bei der Venture Capital-Plattform investiere.ch. Zuvor absolvierte er bis 2014 einen BSc Maschineningenieurswissenschaften an der ETH Zürich. In seiner Freizeit hat er mit seiner Partnerin als erster Mensch der Welt im Elektroauto Zentralasien durchquert und das Kaspische Meer umrundet. Momentan widmet er seine Zeit, neben dem GUF und kleinen Beratungsmandaten, seiner jungen Familie.

Kathrin Zenke
Externe Kommunikation

Kathrin studierte im Bachelor Medienmanagement in Hannover und strebt zurzeit einen Double-Degree-Master an der Technischen Universität Berlin und der SGH Warsaw School of Economics im Bereich Innovationsmanagement & Entrepreneurship an. Neben ihrem Studium konnte sie schon verschiedene praktische Erfahrungen im (social) StartUp-Umfeld sammeln. Zurzeit forscht sie in ihrer Masterarbeit zu Social Entrepreneurship.

Daniela Zimmermann
Speakermanagement

Daniela studierte den Master UK/PR mit Schwerpunkt Investor Relations an der Universität Mainz und arbeitet heute bei bwcon in Stuttgart, wo sie den Bereich “Neue Arbeitswelten” leitet. Daniela ist Design Thinking-Expertin und gibt diese Methode in Workshops an Hochschulen und in Unternehmen weiter. Zuvor sammelte sie Erfahrung in diversen (Kommunikations-)Beratungen und war an der Gründung eines Stuttgarter Start-ups beteiligt.

Impressum

Gründer- und Unternehmerforum des sdw Alumni e. V.

Geschäftsstelle

sdw Alumni e.V
Albrechtstr. 14b
10117 Berlin

E-Mail: teilnehmer@sdw-gruenderforum.de
Internet: www.sdw-alumni.de

Vereinssitz / Registergericht

Berlin, Deutschland
Amtsgericht Charlottenburg, VR 19911Nz

Finanzamt / Steuernummer

Finanzamt Berlin Charlottenburg

Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 6 MDStV: Raphael Kohler

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.